A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Overclocking

Was ist das überhaupt?

Overclocking (dt. „Übertaktung") bezeichnet die Möglichkeit, einen Prozessor über die normale vom Hersteller vorgesehene Taktrate hinaus zu betreiben. 

Dies sorgt für eine erhöhte Rechenleistung, birgt aber auch Nachteile und Gefahren für den Prozessor, wie z.B.:

  • Eine erhöhte Wärmeentwicklung, wodurch der Prozessor überhitzen kann
  • Eine verkürzte Lebensdauer, da der Prozessor bis an seine Maximalkapazität arbeitet.
  • Garantieverlust in den meisten Fällen

Manche Prozessoren funktionieren über ein sog. „dynamisches Übertakten“. Das bedeutet, dass der Hersteller bereits eine gewisse Übertaktung in einem festgelegten Rahmen mit eingeplant hat. Dies sind dann zum Beispiel bei AMD die Turbo Core Technology und bei Intel die Turbo Boost Technologie.

Vom übertakten als Laie raten wir eindeutig ab. Bei neuen Prozessoren erlischt die Herstellergarantie in den meisten Fällen und es senkt erheblich die Lebensdauer der Komponenten. Wer seine CPU übertakten möchte, muss sich zuvor definitiv intensiv mit dem Thema auseinandersetzen.