ESM-Computer Magazin

Der große Oster-Countdown – 02

Countdown_Ostern_title_02

Update:

Vielen Dank für die zahlreichen netten Kommentare. Da sind ja einige richtig coole Sachen mit dabei. Nichts desto trotz musste (mal wieder) das Los über den glücklichen Gewinner entscheiden.
Und dieses Mal heißt selbiger: Rüdiger S.! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Einkaufsgutschein, der dir wie üblich per Email zugeschickt wird.

Noch 2 Tage bis zum Osterfest!

Bald hast du es geschafft und kannst das Osterfest feiern! Ein paar kleine Aufgaben haben wir zuvor aber noch für dich 😉

Kuriose Osterbräuche weltweit

Eier bemalen und anschließend im Garten suchen? Das selbstgebackene Osterlamm verzehren? Am frühesten Morgen in die Kirche gehen? Aus diesen oder ähnlichen Bestandteilen dürfte das klassische Osterfest bei nahezu jeder Familie hierzulande bestehen.

Doch wie feiert man anderswo auf der großen weiten Welt? Wir sind ein wenig im Netz auf die Suche gegangen und haben so manchen außergewöhnlichen Osterbrauch entdeckt. Komm mit auf unsere österliche Weltreise!

Polen

Am Ostermontag heißt es in verschiedenen Regionen Polens - aufgepasst!!! - denn es könnte nass werden. Am "Tag des Wassergießens" werden Vorbeikommende kalt geduscht. Diese soll nicht nur erfrischen, sondern auch Glück bringen.

Spanien

Typisch für Spanien sind die Prozessionen aus Andalusien. Die Katholiken tragen dabei Heiligenfiguren aus Holz durch die Straßen. Gekleidet sind sie mit langen Kutten und Spitzhauben. Die Spanier begleiten sozusagen Jesus Christus auf seinem Leidensweg zur Kreuzigung. Während der Prozessionen singen die Gläubigen die "Saeta". Sie ist ein mit dem Flamenco verwandter Bittgesang.

Italien

Landesweit gibt es auch in Italien Osterprozessionen. Diese Tradition wird in manchen deutschen Städten von den hier lebenden Italienern auch heute noch gepflegt.
An den Osterfeiertagen lässt sich bei den Italiener zwar der Osterhase nicht blicken, aber Ostereier gibt es dort auch. Die werden allerdings nicht versteckt - man nimmt sie mit zum Marktplatz. Dort trifft man sich, um mit den Eiern zu spielen. Dabei geht es darum, die Eier der Gegenspieler kaputt zu machen. Einige Spezialitäten der Osterzeit sind süßes Gebäck in Form einer Taube und herzhafte, mit Gemüse und Ei gefüllte Kuchen.

Skandinavien

Einen gewissen Unterhaltungseffekt haben Ostertraditionen auch in Finnland, vor allem für die Kinder. Sie laufen als Hexen verkleidet von Haus zu Haus und sammeln für ihre Sprüche Süßigkeiten ein. In Schweden bringen Osterküken den Kindern Süßigkeiten.

Bulgarien

In Bulgarien und Griechenland werden die Ostereier rot gefärbt
Auch in Osteuropa spielen Ostereier eine Rolle. In Bulgarien zum Beispiel hat das Färben der Eier große Tradition. Das erste Ei ist immer rot, ein Symbol für das Blut Jesu. Mit dieser Farbe wird ein Kreuz auf die Stirn der Kinder gemalt. Das bringt Glück.

Tschechien

In Tschechien müssen sich die Männer ihre Ostereier erst einmal verdienen: hier ist es die männliche Spezies, die am Ostermontag von Tür zu Tür wandert und Ostergedichte vorträgt. Mit dabei ist eine mit farbigen Bändchen verzierte Rute, mit der der Dame des Hauses symbolisch auf den Po gehauen wird - dafür gibt es dann bunte Eier und ein Schnäpschen.

Kroatien

In Kroatien gehört zum Ostersonntag das Osterbrot. Das wird am Vortag gebacken und mit Eiern garniert. Am Ostersamstag wird das Brot mit in die Kirche genommen und gesegnet. Am Ostersonntag essen es die Kroaten mit Schinken, Käse und Kräuterquark zum Frühstück.

Südamerika

In vielen südamerikanischen Ländern gehen die Menschen am Gründonnerstag von Kirche zu Kirche. Sieben Kirchen gilt es zu besuchen. Die Zahl sieben spielt auch beim Essen eine Rolle, denn auch sieben fleischlose Gerichte sollten während der Osterzeit gekocht werden.

Griechenland

Tsoureki - der Hefezopf gehört an Ostern dazu
Das orthodoxe Osterfest fällt nicht immer auf das selbe Datum wie das christliche Osterfest. Das liegt an den verschiedenen Kalendern, die die verschiedenen Kirchen benutzen. In diesem Jahr ist es eine Woche später. Für die Orthodoxe Kirche ist das Osterfest das wichtigste Fest des Jahres, sogar wichtiger als Weihnachten.
Am Karfreitag geht es zur Prozession, Samstagnacht zur Auferstehungsfeier. Am Ostersonntag ist dann auch hier Feiern angesagt: ganze Lämmer werden gegrillt oder im Holzofen gebraten, man bereitet eine Spezial-Ostersuppe (Majiritsa) zu und es werden Tsourekia, das sind Hefezöpfe und Eier verspeist.

Quelle: SWR.de

Jetzt bist du gefragt

Was kennst du für kuriose Osterbräuche, die in unserer Liste noch nicht aufgeführt sind? Hast du in deiner Familie vielleicht selbst ein außergewöhnliches Ritual oder einen ungewöhnlichen Osterbrauch? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind schon sehr gespannt!

Was gibt es zu gewinnen?

Unter allen Einsendungen verlosen wir heute einen Einkaufsgutschein im Wert von € 100,00 für unseren Onlineshop. Wir drücken dir die Daumen und wünschen viel Spass beim Mitmachen!

Aufgrund der anstehenden Feiertage, wird die Verlosung erst am Dienstag nach Ostern stattfinden!

 

Comments

  1. Bettina Henke - 19. April 2019 at 2:04 - Antworten

    England
    In einigen Gegenden lassen Bewohner eier die Straße runterollen bis sie kaputt sind.
    Es werden Weidekätzchenzweige gepflückt und man schlägt sich damit sanft, das soll Glück bringen.

    0
    0
  2. Eiertitschen ist bei uns in der Eifel Brauch. Je zwei Kinder bekommen ein gefärbtes Ei, das sie essen wollen und schlagen es am jeweils anderen Ei auf. Das Ei, das zuerst zerbricht, hat verloren. 🙂 So essen die Kinder mehr Eier statt Schokolade und haben Spaß am Spiel.

    0
    0
  3. Ich kenne leider keinen kuriosen Osterbrauch, Ostern wird bei uns sehr traditionell gefeiert

    0
    0
  4. In Australien gibt es keinen Osterhase,dort gibt es ein Bilby (ein kleines Beuteltier) das Bilby trägt die Eier in seinem Beutel vor dem Bauch 🙂

    0
    0
  5. Astrid Weijmans - 19. April 2019 at 9:17 - Antworten

    In Englans gibt es auch kuriose Osterbräuche: Die Briten sind ein raues Volk, das merkt man auch an Ostern. Da nämlich sammeln die Inselbewohner Weidenkätzchenzweige und peitschen sich damit (sanft) gegenseitig. Angeblich bringt das Glück – oder Striemen. In manchen Gegenden Englands lassen die Bewohner die bunten Eier auch an abschüssigen Straßen hinunterrollen, bis die Schale kaputt ist. Ob sie die Eier anschließend essen, ist unbekannt.

    0
    0
  6. Unser Osterbrauch in der Familie ist das wir immer gemeinsam einen Osterbrunch machen und jeder einwas zu Essen mitbringt und jeder ein bemaltes Ei für ein anderes Familienmitglied 😉

    0
    0
  7. Heinz Schulte - 19. April 2019 at 9:18 - Antworten

    Auf den Philippinen gibt es folgenden Osterbrauch: Warte bis der Osterhase kommt, dann wirst du groß und stark… So ließe sich das dortige Osterritual beschreiben: Sobald die Osterglocken am Sonntag läuten, fassen die Eltern ihre kleinen Kinder am Kopf und heben sie hoch. Und das tatsächlich, weil sie glauben, dass die Kinder so größer werden.

    0
    0
  8. Margarete Konstantin - 19. April 2019 at 9:28 - Antworten

    Zu Griechenland: Am Karfreitag gibt es Linsensuppe (mit Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln, aber ohne Würstchen)

    0
    0
  9. In unserer Familie gibt es nur den üblichen Brauch, dass die Kinder die Ostereier suchen, die der Osterhase versteckt hat. Aber ähnlich wie beim Nikolaus, kommt der Osterhase nur, wenn die Kinder lieb sind – also jedes Mal =)

    0
    0
  10. bei uns müssen nach den Kindern noch Oma und Opa auf Eiersuche gehe n

    0
    0
  11. Leider nein , ich kenne nichts kurioses….

    0
    0
  12. Christoph Ludolph - 19. April 2019 at 9:55 - Antworten

    Fest zum Osterräder-Lauf in Lügde.
    Traditionelles Angrillen mit Bier vom Fass.

    0
    0
  13. Wir veräppeln uns an Ostern gegenseitig (wie am 1. April)

    0
    0
  14. Bei uns ist es ein Ritual über Ostern nach Südengland zu verreisen

    0
    0
  15. Morten Burmeister - 19. April 2019 at 10:04 - Antworten

    In Marokko wird Ostern weitgehend ignoriert. Das gefällt mir. Nächstes Jahr bin ich wieder da.

    0
    0
  16. Karotten-Wettessen. Im Grunde wie Würstchen an der Leine, aber anstatt dessen geschälte Karotten. An der Leine festbinden, Hände hinter den Rücken und versuchen abzubeißen 🙂

    0
    0
  17. eigentlich haben wir hier nur die üblichen Rituale – was aber aussergewöhnlich ist – dass zu Ostern ALLE mit zur Kirche gehen! Das kommt tatsächlich nur einmal im Jahr vor! 😀

    0
    0
  18. Bei uns in Ungarn gibt es eine Tradition “húsvétí locsolkodás“: Am Ostermontag bleiben vor allem die Mädchen und jungen Frauen zu Hause und warten auf Ihre männlichen Gäste. Die jungen Männer ziehen in Gruppen durch die Nachbarschaft bzw. die Dörfer und suchen die daheimgebliebenen Mädchen.Mit einem Gieß-Vers bitten die Männer um Erlaubnis, die Mädchen mit einem Eimer voller Wasser zu begißen. Dies soll die Schönheit und Gesundheit der Mädchen erhalten, damit sie nicht „verwelken“. Zum Dank bewirten die Begossenen miteinem Gläschen pálinka (Schnaps) und erhalten ein rot gefärbtes Ei. Dieses symbolisierte ursprünglich Blut und Leben, heutzutage eher die Liebe.
    Das Begießen mit Wasser wird dieser Tage durch das bespritzen mit “kölni” oder Parfum zelebriert.

    0
    0
  19. Ich habe keinen außergewöhnlichen Osterbrauch. Wir haben eigene Hühner und färben die Eier selbst und frisch.

    0
    0
  20. am Strand spazieren gehen

    0
    0
  21. Eierwerfen auf der Wiese

    0
    0
  22. Ines Haberhauer - 19. April 2019 at 11:02 - Antworten

    Unser innerfamiliärer Osterbrauch, den wir inzwischen in der 3. Generation leben ist an Ostern das erste mal zu grillen. Angrillen bei jedem Wetter

    0
    0
  23. In Australien gibt es den Bilby statt dem Osterhasen. Der tatsahce geschuldet, dass Hasen und Ratten die einheimischen Beuteltiere als Neophyten massiv in ihrer Existenz bedrohen. Aus Aertenschutzgründen wurde also der Osterhase seines positiven Aspekts der “Fruchtbarkeit” und des Ziechens für Ostern beraubt….

    0
    0
  24. In Großbritannien gibt es an Ostern in einem kleinen Dorf namens Olney ein “Eier-Rollen und Pfannkuchen-Rennen” 🙂

    0
    0
  25. Claudia Umlauft - 19. April 2019 at 11:33 - Antworten

    Osterbrauch bei uns ist es das für jedes Kind in der Famile ein Osterlämmchen aus Rührteig mit Smarties verziert im Osternest mit Süßigkeiten sitzt . Ansonsten mit der ganzen Familie & Freunden den Tag verbringen.

    0
    0
  26. Wir haben hier ein anschwimmen in der Nordsee =)

    0
    0
  27. Bei uns werden jedes Jahr noch die Osternester gesucht, auch wenn die Kinder schon lange aus dem Kindesalter herausgewachsen sind – das ist unsere persönlichen Family Tradition

    0
    0
  28. Verena Schwarz - 19. April 2019 at 11:58 - Antworten

    Die Osterparade in New York habt ihr vergessen =)

    0
    0
  29. Topfschlagen 😉

    0
    0
  30. Philippinen:
    Sobald die Kirchenglocken am Ostersonntag läuten, greifen alle Eltern nach ihren Kindern und heben diese hoch. Aber nicht so, wie ihr es euch jetzt wahrscheinlich vorstellt – nein, die Kinder werden am Kopf hochgehalten, im Glauben, dass sie dadurch besser wachsen.

    0
    0
  31. Paolo Maria Carra - 19. April 2019 at 12:18 - Antworten

    Wir fahren immer in den Wald zum Ostereier suchen!!! 🙂

    0
    0
  32. Burkhard Krahn - 19. April 2019 at 12:41 - Antworten

    Zu Ostern gibt es “falschen Hasen”, da braucht man keine Ostereier mehr zu suchen, da der Osterhase ja leider erlegt wurde.

    0
    0
  33. Ich kenne es von zu Hause, daß man Bäume und Sträuche mit bunten Federn schmückt

    0
    0
  34. Spontan fällt mir da ein Brauch ein:
    In der Stadt Tenby (in Wales) schlagen die Einwohner am Ostermontag kurz vor dem Sonnenaufgang 3 Purzelbäume.

    0
    0
  35. Leider kenne ich keine weitere außergewöhnliche Osterbräuche.

    0
    0
  36. Abgesehen vom Eiersuchen am Ostersonntagmorgen gibt es bei uns traditionell (bei gutem Wetter) den Osterspaziergang nach dem Mittagessen, bevor wir mit den Gesellschaftsspielen beginnen, und am Abend (obwohl keiner mehr Hunger hat*g*) gibt es immer das *Eierpitschen*, wo jeder ein *Championei* aus den versteckten+gefundenen Eiern rauspickt und gegen andere antritt, was bedeutet, dass erst der eine mit seiner Eispitze auf die Eispitze des anderen *pitscht* und dann mit dem Boden auf den Boden. Kaputte Eier müssen dann gegessen werden, unversehrte Eier bleiben im Rennen 🙂

    0
    0
  37. Osterfeuer

    0
    0
  38. Das verrückteste, was ich mal gelesen habe: Die Waliser steigen am Ostersonntag bei Sonnenaufgang auf einen Hügel und schlagen Purzelbäume – warum auch immer 😉
    Ich genieße Ostern einfach die freien Tage und die Ruhe und dieses Jahr besonders das schöne Wetter dazu!

    0
    0
  39. Hi bin selber Orthodoxer Christ und habe noch was cooles aus Griechenland

    Ostern in Griechenland

    In Vrontado auf der griechischen Insel Chios werden in der Nacht vor Ostersonntag um die 60.000 handgemachte Feuerwerksraketen verschossen, die auf den Glockenturm der konkurrierenden Kirchengemeinde gezielt werden. Die Tradition geht zurück auf die Zeit der osmanischen Besatzung, in der Erzählungen zufolge das Feiern des Osterfestes verboten wurde. So gaukelten die Kirchengemeinden einen Krieg vor, um die Osmanen erfolgreich zu verjagen und Ostern friedlich zelebrieren zu können.

    Noch Eine Sache, Die Orthodoxen Christen (Griechen, Serben, Russen usw..) Feiern nach dem RICHTIGEN KALENDER dem Julianischen! !!

    Der Vatikan und die Katholiken sind irgendwann im 16 jhrd. zum gregorianischen gewechselt!

    Von daher ist das Orthodoxe Ostern korrekt

    Ein ESM Gutschein wäre Super

    Viele Grüße

    0
    0
  40. Ich kenne einige der oben aufgeführten Osterbräuche, aber bei uns läuft alles sehr unspektakulär ab.

    0
    0
  41. wir haben einen seltsamen Brauch, bei uns gibt es Karfreitag immer Schnitzel

    0
    0
  42. Kuriosität bei uns in NRW: In Bochum zeigt die Gruppe “Religionsfrei im Revier” seit 6 Jahren Monty Pythons “Das Leben des Brian” öffentlich. Und das obwohl satirische Filme, Werke und Veranstaltungen, dazu zählen auch etwa 700 weitere Filme, laut der Feiertagsverordnung nicht gezeigt werden dürfen. Gegenbewegung zum religiösen Osterfest und zur Bevormundung nicht-religiöser Bürger.

    0
    0
  43. Manuela Hoecker - 19. April 2019 at 21:00 - Antworten

    Vor allem im Osten Deutschlands wird noch der Brauch des Osterritts praktiziert. In der sorbischen Oberlausitz werden dazu alljährlich mehr als 1.000 Reiter erwartet. Die in Zylinder und Gehrock gekleideten Männer verkünden mit Liedern und Gebeten die Osterbotschaft. Dabei führen sie Kreuze, Kirchenfahnen und Christus-Statuen mit. Auch die Pferde sind durch ein spezielles Ostergeschirr festlich geschmückt.

    0
    0
  44. In Mexiko ist es Tradition am Gründonnerstag in 7 Kirchen zu beten und am Karsamstag werden Judaspuppen aus Pappmaschee verbrannt.

    0
    0
  45. Ja, ein Ei wird etwas mit Senf bespritzt und wer es isst, muss allen einen ausgeben 🙂

    0
    0
  46. Eierrollen allerdings weiss ich nicht woher das stammt

    0
    0
  47. Der Narrenbrief in Dänemark

    „Gækkebreve“ ist eine schöne dänische Tradition, bei der geliebte Menschen durch charmant-witzige Art einen Brief erhalten. Die Briefe werden mit viel Liebe und Kreativität geschrieben und dem Empfänger mit einem Reim ohne Unterschrift zugeschickt. Ziel ist es, herauszufinden, wer der Absender wohl sein mag. Wird der Absender erraten, so wird er „gæk“, zu Deutsch Narr, genannt. Zur Strafe muss der Absender eine Party organisieren oder dem Empfänger einen Kuss, ein Ei oder Ähnliches schenken. Kann der Absender nicht enttarnt werden, so ist der Empfänger der Narr, für den dann die gleichen Strafen gelten

    0
    0
  48. Ich kenne “striezeln”. Dabei verkriechen sich die Eltern ins Bett und haben allerlei Süßigkeiten dabei. Die Kindern kloppen dann wie wild auf die Bettdecken und Kissen ein und rufen laut “Striez! Striez!”. Die Eltern werfen dann zu allen Seiten die Süßigkeiten aus dem Bett und die Kindern freuen sich 😀

    0
    0
  49. Hallo:-)
    ich bin einem kleinen katholischen Dorf in Süddeutschland aufgewachsen.
    Am Tag vor Ostern wurde immer ein Lamm aus Biskuit-Teig gebacken und es wurden so viele Eier gefärbt wie die Familie Mitglieder hatte.
    Am Ostersonntag packte man das alles in ein Körbchen, brachte es in die Kirche und stellte es vor den Altar, damit es während der Messe gesegnet werden konnte.
    Zuhause aß dann jeder ein Stück des gesegnetes Lamms und ein gesegnetes Osterei.
    Ich kann mich erinnern, dass immer Unmengen dieser Osterkörbchen vor dem Altar standen.

    0
    0
  50. Sportlich feiern die Waliser aus Tenby die Auferstehung Jesu – mit drei Purzelbäumen am Ostermontag kurz vor Sonnenaufgang

    0
    0
  51. Bei uns läuft “leider” alles ganz normal ab. Außer dass unser Zwerg noch nicht suchen muss, da ihm mit seinen 16 Monaten dieses erst ab dem nächsten Jahr bevor steht ;-).

    LG Stephan

    0
    0
  52. Bei uns im Dorf wird das Klappern zu Ostern, welches das Geläut der Kirchenglocken ersetzt, gelebt.

    0
    0
  53. Ich kenne leider keine ungewöhnlichen Osterbräuche und möchte aber am Gewinnspiel teilnehmen.

    0
    0
  54. Bulgarien : Eierschlacht vor der Kirche

    0
    0
  55. Dem Osterfest in Brasilien geht der berühmte brasilianische Karneval voraus. Am Ostersonntag finden dann in vielen brasilianischen Städten Galas und Karnevalsumzüge statt, bei denen die Auferstehung des Herrn Jesus Christus gefeiert wird und zahlreiche Einheimische sowie Urlauber beiwohnen.
    Natürlich gehört auch das Osteressen in Brasilien mit zum Fest dazu. Das Essen wird traditionell nach ländlichen sowie bäuerlichen Rezepten zubereitet, wozu verschiedene Fischgerichte, selbstgemachte Schokoladeneier und der sogenannte Oster-Gugelhupf gehören. Auf das Suchen und Verstecken von Ostereiern oder dergleichen wird zu Ostern in Brasilien ganz verzichtet.

    0
    0
  56. Richard Dolp (Admin) - 23. April 2019 at 9:26 - Antworten

    Vielen Dank für die zahlreichen netten Kommentare. Da sind ja einige richtig coole Sachen mit dabei. Nichts desto trotz musste (mal wieder) das Los über den glücklichen Gewinner entscheiden.
    Und dieses Mal heißt selbiger: Rüdiger S.! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Einkaufsgutschein, der dir wie üblich per Email zugeschickt wird.

    0
    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.