ESM-Computer Magazin
Verschiedenes

AMD vs nVidia – Kampf der Giganten

AMD vs nVidia – Kampf der Giganten

AMD vs Nvidia - Kampf der Giganten

Diese beiden Namen kennt eigentlich jeder. Selbst wenn du nichts mit Computern zu tun hast, begegnest du den beiden Firmen zwangsläufig immer irgendwie und irgendwo. Doch was steckt dahinter? Wie ist die Entwicklung des Marktes von Statten gegangen? Und wie ist die aktuelle Lage der beiden Konzerne AMD (Team rot) und Nvidia (Team grün)?

Vorab ein Blick auf das bisherige Rennen:

AMD kaufte im Jahr 2006 die Firma ATI auf, welche bereits seit 1987 Grafikkarten produziert. Zum Vergleich: Nvidia brachte erste Grafikchips erst 1995 auf den Markt. Seither liefern sich AMD und Nvidia im Grafikkartenbereich einen Kampf um die Spitze und die Führung.

In den Anfangsphasen haben sich Nvidia und AMD bzw. ATI-Grafikkarten noch ein regelmäßiges Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Immer wieder haben die beiden Tech-Unternehmen um jedes Prozent des Marktanteils gekämpft. Hierbei hat der grüne Gigant Anfang 2008 ATI regelrecht aus dem Markt verdrängt und die Führung bei den beliebtesten und meistgenutzten Grafikkarten (lt. Steam Hardware Survey) übernommen.

Mitte 2009 schaffte es dann ATI wieder mit der Radeon HD 4800 in die Top-Liste und konnte hier sogar die Spitze beanspruchen, bevor der Konkurrent mit der GeForce 8800 und 9800 wieder die Führung markierte und festigte. Folgend blieb es um die Beliebtheit für Team grün sehr gut bestehen.

Dominanz und Monopolstellung

Generell lässt sich sagen, dass Nvidia bislang den Markt der Grafikkarten /-chips nahezu unangefochten für sich beansprucht hat und klar die Richtung vorgab. Die ATI Modelle der Konkurrenz konnten schlichtweg nicht mithalten und hatten weitere Defizite – wie beispielsweise verschobene Release-Termine und fehlerhafte Software. Der Markt stagnierte. Jahrelang war die einzig sinnvolle Grafikkartenoption eigentlich immer vom grünen Riesen mit den hohen Preisen vorgegeben. Der einzig nennenswerte Konkurrent in der Entwicklung hinkte permanent hinterher und hatte mit vielen Unzulänglichkeiten wie der Energieeffizienz zu kämpfen.

AMDvsnVidia_phoenix

AMD – Der Underdog erhebt sich wie ein Phönix aus der Asche

Wir schreiben das Jahr 2016, AMD ist mit der Polaris-Architektur zurück am Markt, nimmt der Führung 10% ihres Marktanteils ab und reduziert den Giganten damit auf ca. 70%.
Die Reise ist damit allerdings nicht vorbei. AMD ist nämlich nicht nur mit Grafikkarten zurück am Markt, sondern macht auch Intel im Prozessorenbereich den Markt streitig und das Leben schwer, denn die aktuellen Produkte von dem roten Riesen bringen einiges mit sich.
Die Hardware ist nicht nur in manchen Bereichen deutlich leistungsfähiger, sondern oft auch günstiger. Damit sorgt sie nicht nur für innovativen Druck bei Intel und Nvidia, sondern drückt auch die Preise.

AMD oder Nvidia Grafikkarte?

Diese Frage kann man leider – wie vieles – nicht so einfach beantworten. Im High-End Bereich hat Nvidia noch die Nase vorn. Wer also Wert auf jedes bisschen Leistung legt, sollte definitiv (tief) für eine Grafikkarte des grünen Techkonzerns in die Tasche greifen, AMD besticht hier hingegen mit einem deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis und ist hierbei für alle interessant, die nicht allzu viel Geld ausgeben möchten und dennoch Wert auf sehr gute Leistungen legen.

Was bringt die Zukunft?

Hier bleibt es wohl spannend. AMD hat zum Zeitpunkt dieses Beitrags gerade die neuen RX6000er Reihe der Grafikkarten vorgestellt und bietet hier nun auch im High-End Bereich Nvidia massivste Konkurrenz, da die 3000er Reihe der Konkurrenz mit massivsten Verfügbarkeitsproblemen zu kämpfen hat und viele Fans. Man kann hier nur spekulieren, doch Team rot scheint hier nicht nur ordentlich Staub auf dem Markt aufzuwirbeln, sondern auch für einen Umbruch zu sorgen, so wurde im Prozessorbereich Intel bereits massiv unter Druck gesetzt. Mehr zu diesem Thema könnt ihr hier in unserem Blogbeitrag AMD vs Intel - Kampf um den Thron nachlesen.

Welche Grafikkarte für Low-Budget und Mittelklasse?

In den unteren Bereichen ist AMD bislang sehr stark vertreten, wer mit guter Qualität spielen möchte, greift in der Regel schon seit längerem bereits zu AMD Grafikkarten, da diese von Ihrer Preis-Leistung oftmals unschlagbar sind. Im High-End Segment hat allerdings bislang Nvidia die größte Leistung.

 

Titelbild: © Pixabay
Bilder: © Pixabay

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.