ESM-Computer Magazin
Verschiedenes

Vorstellung – Dell Optiplex 7040 Micro

Vorstellung – Dell Optiplex 7040 Micro

Produktvorstellung – Dell Optiplex 7040 Micro

Noch kleiner, aber nicht schlechter. Das könnte das Motto von PCs der Micro Reihe sein. Wenn du mehr über Mini-PCs allgemein wissen möchtest, empfehlen wir dir unseren Beitrag Klein aber fein - Mini PC´s im Trend.
Der Dell Optiplex 7040 Micro ist der kleinste Vertreter seiner Reihe. Im Vergleich zum größeren SFF, der schon deutlich kleiner ist, als der Tower, wurde der Micro ohne merklich an der Leistung zu sparen noch mal auf das Minimum an Größe reduziert. Den Beitrag zum größeren Bruder findet Ihr hier: Produktvorstellung – Dell Optiplex 7040 SFF.Dell Optiplex 7040 Micro Frontansicht

USFF: Tiny case – big usage

Das Gehäuse des Micro-Computers misst gerade mal 18 x 18 x 4 cm und hat sich somit die Bezeichnung „Mini“ redlich verdient. Mit diesem Format gehört der Optiplex 7040 Micro  definitiv zu den kleinsten Rechnern die wir auf Lager haben. Damit sorgt das Gerät für einen übersichtlichen Arbeitsplatz und nimmt kaum Platz ein. Abgesehen von dem Gewicht mit gerade mal einem (!) Kilo ist das Gerät außerdem sehr leise. Das Gerät ist also perfekt für jeden Arbeitsplatz geeignet und fällt auch in der Nutzung nicht mit lauten Geräuschen negativ auf.

Mini Kraftpaket - Optiplex 7040

Der Dell Optiplex 7040 ist von der Bauart ein USFF (Ultra Small Form Factor) und ist damit noch kleiner als die SFF-Modelle. Die Geräte arbeiten sogar energieeffizienter, denn die verbauten Prozessoren beispielsweise sind Intels Prozessoren der T-Reihe. Diese Prozessoren haben eine leicht reduzierte maximale Taktfrequenz und verbrauchen somit weniger Strom. Das Modell 7040 Micro wurde in drei verschiedenen Ausführungen gebaut, also wahlweise i3/i5 oder i7 der 6ten Generation. Der Prozessor ist somit noch durchaus auf dem aktuellen Stand der Technik und glänzt mit ordentlich Power. Ergänzend hierzu, ist das Gerät mit Arbeitsspeicher des Typs DDR4 ausgestattet, also dem aktuellen Standard. Verbaut ist hierbei ein Mainboard mit zwei RAM-Steckplätzen welche bis zu acht Gigabyte pro Steckplatz, also 16 GB gesamt ermöglichen. Das Gerät kann sich somit durchaus sehen lassen und bietet für fast jeden Bereich genügend Leistung.

Schnittstellen für jedermann

Dell Optiplex 7040 Micro Rückansicht

Auch bei den Anschlussmöglichkeiten sorgt der Optiplex 7040 in Micro-Ausführung für ein umfangreiches und modernes Angebot. Das Gerät ist somit mit sechsmal USB 3.0 SuperSpeed ausgestattet, davon zwei an der Front und vier auf der Rückseite. Man kann hier also problemlos diverse Peripheriegeräte anschließen, wie Maus, Tastatur, externe Festplatte oder Ähnliches. Natürlich ist auf der Rückseite auch eine LAN-Buchse vorzufinden. Mit zwei 3,5 mm Klinkenanschlüssen bietet das Gerät auch die nötigen Eingänge für Kopfhörer und Mikrofon. Für eine Verbindung mit einem Bildwiedergabegerät steht der Mini-PC mit einem HDMI und einem Displayport bereit und garantiert damit hochauflösende, digitale Bilder. Intern hat es neben den bereits erwähnten zwei Steckplätzen für den Arbeitsspeicher noch einen Festplattensteckplatz für eine Superschnelle m.2 SSD.

Die Leistung

Das uns vorliegende Modell ist mit einem i5 6500T, sowie 8 GB RAM und einer 128 GB m.2 SSD ausgestattet. Auf dem Gerät lassen sich problemlos Office-Arbeiten erledigen. Dank der Leistung steht auch dem Multimedia-Anwendungsbereich nichts im Wege. Für Spiele reicht das Gerät auch absolut aus. Titel wie League of Legends, Paladins, oder Skyrim laufen auf geringen bzw. normalen Einstellungen flüssig.

Zusammenfassung

Schlussendlich lässt sich sagen, dass der Dell Optiplex 7040 Micro eine modern aussehende Kombination aus Minimalismus und Leistung ist. Von uns gibt´s daher für den Allrounder ein definitives Ja zur Kaufempfehlung.

 

Titelbild, Bilder: © ESM-Computer GmbH

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.