ESM-Computer Magazin
Produktvorstellungen

Vorstellung Dell Latitude E5570

Vorstellung Dell Latitude E5570

Vorstellung Dell Latitude E5570

Mit dem neuen Modell der Mittelklasse Businessnotebooks hat der weltbekannte IT-Hardwarehersteller Dell die besten Eigenschaften behalten. Während man die Rechen- und Akkuleistung gesteigert hat. Das Latitude E5570 behält die einfache Möglichkeit zur Wartung, sowie die sehr angenehme Tastatur und die Dockingmöglichkeit. Hier findest du mehr gebrauchte Dell Notebooks.

Latitude bleibt Latitude!

Am Design hat Dell fast keine Veränderungen vorgenommen. Nach wie vor ein schönes, an den Ecken abgerundetes Gehäuse aus Kunststoff. Sehr schön verarbeitet, angenehm anzufassen. Das Gerät fühlt sich gut und hochwertig an. Das Aussehen strahlt förmlich „Business“ aus. Es ist sehr stabil, das „scharfe“ Design der Bodeneinheit wirkt schnittig und das Latitude E5570 damit sehr professionell. Das Notebook lässt sich zudem problemlos auch mit einer Hand öffnen. Sehr vertraut ist das Dell Logo mittig auf dem Deckel, sowie zentriert unter dem Display auf dem Display. Das geringe Farbspiel von schwarz/grau, über die silbernen Scharniere ist sehr nüchtern, wirkt aber keinesfalls langweilig. Die Tasten Des Mauspads oben und unten sin schwarz gehalten und heben sich somit optisch etwas vom Rest ab ohne sehr auffällig oder Ausgrenzend zu wirken. Der blau umrandete Trackingpoint in der Mitte der Tastatur, sowie die blauen FN-Befehle sind der einzig wirklich auffällige Kontrast, fügen sich dem Gesamtbild allerdings sehr gut ein.

Dell E5570 die Schnittstellen

Dell Latitude E5570 Front

Das Notebook wirkt auch in seinen Peripherieanschlüssen sehr aufgeräumt, so konzentrieren sich die meisten Anschlüsse auf die Rückseite. Hier findet man von rechts nach links den Netzanschluss, eien USB 3.0 Superspeed und einen HDMI Anschluss. Auf der linken Hälfte der Rückseite findet man zudem noch, jeweils einen, SIM-Kartenschlitz, VGA-, sowie den LAN-Anschluss. Auf der Rechten Seite befinden sich ein Headsetanschluss im 3,5mm Klinkenformat, sowie ein SD-Card-Reader. Des Weiteren zwei USB 3.0 SuperSpeed Anschlüsse. Auf der linken Seite finden wir den Lüfter sowie einen SmartCard-Reader. Das E5570 Notebook bietet somit einiges an Anschlussmöglichkeiten. Da sich die meisten Anschlüsse auf die Rückseite konzentrieren, wirkt das Gerät auch verkabelt – zumindest von vorne – sehr ordentlich.

Rechenleistung des Dell Laptops

Notebook Dell Latitude E5570 hinten

Das Notebook wurde mit Intel Core i5 und i7 Prozessoren der 6ten Generation ausgestattet. Das Businessgerät der Mittelklasse hat somit bewusst auf die i3 Variante und die damit verbundenen Leistungsbeschränkungen auf reinen Surf- und Mailverkehr verzichtet. Das Gerät scheint allein vom Prozessor und des damit verbauten Intel HD Graphics 530 Onboard Grafikchips auf Multimedia und mobiles Office ausgelegt. Hierfür spricht auch die verbesserte Akkukapazität. Das Latitude E5570 ist zudem mit zwei DDR4-SODIMM-Steckplätzen ausgestattet, die das System mit jeweils max. acht GB pro Bank, also insgesamt bis zu 16 GB Arbeitsspeicher versorgen. Absolut ausreichend für Multimediaanwendungen und Multitasking. In Sachen Massenspeicher kann man entweder eine HDD mit bis zu 1 TB, eine 2,5 Zoll SSD mit 480 GB oder eine m.2 SSD mit bis zu 512 GB verbauen. Dank der einfachen Wartungsmöglichkeit gestaltet sich der Austausch einzelner Komponenten auch problemlos. Lediglich 5 Schrauben müssen an der Unterseite entfernt werden, dann bekommt man alle wichtigen Teile des Notebooks zu sehen und Beschriftet ist das Innenleben auch.

Das Fazit

Mit dem Dell Latitude E5570 ist sich Dell treu geblieben. Das Notebook erfindet das Rad nicht neu, allerdings bietet es doch für jeden was. Mit den circa 2 Kg (ohne Netzteil) ist das Gerät zwar nicht federleicht, allerdings auch nicht unnötig schwer. Dank der Leistung des Prozessors und des Akkus ist das Gerät zudem nicht nur eine Option für mobiles Arbeiten, sondern auch für Budgetgamer. Dank des OnBoard Grafikchips kann man hier durchaus Klassiker problemlos auf dem Latitude spielen. Von uns gibt es deshalb für das E5570 eine klare Kaufempfehlung!

 

Titelbild, Bilder: © ESM-Computer GmbH

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.