ESM-Computer Magazin
Verschiedenes

Gebraucht kaufen – Erfahrungen mit PCs

Gebraucht kaufen – Erfahrungen mit PCs

Gebraucht kaufen - Erfahrungen mit PCs

Der Markt für Gebrauchthardware wächst unermüdlich weiter. Der Wunsch nach Nachhaltigkeit und effizientem Umgang mit unseren kostbaren Ressourcen wird unter anderem im immer stärker wachsenden Handel mit refurbished und second-hand Produkten deutlich. Für viele geht mit dem Wörtchen "gebraucht" allerdings ein fader Beigeschmack einher. Besonders auch bei Technik halten sich hier hartnäckige Vorurteile. Deshalb möchten wir dir hier näher bringen wieso es sowohl ökonomisch als auch ökologisch sinnvoll ist, eher zu einem professionellen refurbished Computer zu greifen, statt zu einem Neugerät. Ähnlich dem Blogbeitrag Gebraucht kaufen - Erfahrungen mit Notebooks gehen wir auch hier nicht nur auf die Unterschiede zwischen Gebrauchthändler und Refurbishern ein, sondern liefern auch eigene Beispiele mit Bewertungen aus unserem Online-Shop ESM-Computer.

Wieso gebraucht statt neu kaufen?

gestapelte Münzen

© bildergala - Fotolia.com

Gute Frage, naheliegendste Antwort: Gebraucht ist deutlich (!) billiger als neu zu kaufen. Du sparst dir also schonmal einiges an Geld und hast trotzdem ein Gerät mit mehr als genug Leistung für die folgenden Anwendungsjahre. In der folgenden Tabelle kannst du auch beispielhaft die Differenz zwischen Neu- und Gebrauchtpreis sehen.

Modell

Neupreis ca.

Gebrauchtpreis

Ersparnis ca.

HP EliteDesk 800 G1 SFF

€ 800 - € 1.000

€ 200

75 %

Dell Optiplex 9020 Tower

€ 800 - € 1.000

€ 300

60 %

HP 8100 Elite SFF

€ 500

€ 150

70 %

Ich denke der preisliche Vorteil ist damit eindeutig geklärt 😉

Baum in zerbrochener Weltkugel

Hinzu kommt noch die oben genannte Ökologie. Wenn du einen gebrauchten Computer kaufst, verhinderst du, dass Elektroschrott entsteht und gleichzeitig weniger Neugeräte produziert werden müssen.  Somit hilfst du der Umwelt gleich doppelt. Dadurch, dass weniger Geräte entsorgt werden müssen, fallen keinerlei Schadstoffe im Recyclingprozess an und die Energie wird zu 100% eingespart. Dadurch, dass du die  Computer bis zu ihrem tatsächlichen Lebensende nutzt - bei Businesshardware immerhin im Schnitt stattliche 10 Jahre - anstatt sie nach 2-3 Jahren wegzuwerfen, müssen auch deutlich weniger Neugeräte produziert werden, was im Umkehrschluss wiederum Ressourcen- und Energieersparnis bringt.

Vom Refurbisher oder doch privat kaufen?

Quiz_title

© 1STunningART – stock.adobe.com

Deine Entscheidung ist nun auf ein secondhand Computer gefallen? Dann bleibt ja jetzt nur noch die Frage ob du deinen passenden PC von einer Privatperson oder einem Händler kaufst, denn hier gibt es sehr signifikante Unterschiede.

Gebraucht-PC vom Privathändler

Angebote von Privatpersonen und -verkäufern findet man nahezu überall. So sind bspw. Ebay und Ebay Kleinanzeigen ein paar der gängigsten Beispiele und vermutlich für die Mehrheit auch die erste Anlaufstelle. Für die meisten Käufe ist das auch in Ordnung und gut. Bei PCs dagegen ist es oftmals eine Überraschungsbox, denn du bekommst das Gerät eben nun mal wie es ist. Die Hardware ist zwar durchaus sehr günstig, aber niemand weiß wie das Gerät genutzt und gepflegt wurde. Wurde dort in der Nähe geraucht? Gab es Haustiere? Wurde am Gerät rumgepfuscht oder Ähnliches? Du kaufst hier also tatsächlich blind und Garantie- bzw. Gewährleistungsansprüche fehlen vollkommen. Im Worstcase kann sich der Privatkauf also als rausgeschmissenes Geld entpuppen.

Secondhand Computer vom Refurbisher

notebook-vs-tablet-vergleich

© Spectral-Design – Fotolia.com

Ein gewerblicher Händler hat hier natürlich einen ganz anderen Rahmen und Spielraum. Zum Einen muss man sich an die gesetzliche Gewährleistung, auch Sachmängelhaftung genannt, halten, zum Anderen bieten viele Händler noch zusätzlich eine eigene Garantie an. In dem Blogbeitrag Unterschied zwischen Garantie/Gewährleistung kannst du übrigens mehr zu dem Thema nachlesen, denn es ist immer noch ein häufiger Irrglaube beides sei das Gleiche.

Professionelle Refurbishment-Ware

Als Refurbisher prüft man vor dem Verkauf jedes einzelne Gerät auf Herz- und Nieren, oder besser Motherboard und CPU. Die Geräte werden alle professionell gereinigt und Hardware im Fall eines Defekts direkt ausgetauscht. Da es sich hier auch um Businesshardware und nicht "normale" Consumerhardware handelt, sind die Geräte auch deutlich langlebiger, robuster und wartungsfreundlicher. Dadurch kann man Problemfälle auf ein Minimum reduzieren und sorgt dafür, dass du als Kunde im Falle eines Defekts oder Ähnlichem nicht alleine dastehst.

Wie sehen das unsere Kunden?

Auch wenn wir uns als Refurbisher große Mühe geben, durchgehend beste Qualität zu liefern, läuft nicht immer alles reibungslos. So können kleinste Fehler zu einem Problem werden. Gut, wenn man dann nicht im Regen stehen gelassen wird, sondern ein freundlicher und kompetenter Kundenservice zur Stelle ist, der sich in genau so einem Fall um das Problem kümmert.

Esprimo Q956 Bewertung

Gerät entsprach leider nicht so ganz der Beschreibung.

Screenshot AIO Dell 7760 Bewertung

Kompliment für unsere effektive Verpackung 🙂

Screenshot HP 820 G2 Bewertung

Gerät top - doch der Akku hatte ein Problem - kein Thema, eine Lösung wurde prompt gefunden

Was du beim Kauf vom gebrauchter refurbished Hardware beachten solltest

Definitiv solltest du immer ganz genau auf die Beschreibung achten. Die Bilder sind meist nur Beispielbilder und geben somit nicht das tatsächliche Produkt im Ist-Zustand an - was bei hohen Lagerbeständen auch nahezu unmöglich wäre. In der Beschreibung findest du eigentlich immer den Punkt "Zustand", welcher angibt was genau das Gerät für eventuelle Gebrauchsspuren aufweist. Zusätzlich solltest du auch auf den Lieferumfang achten, denn auch hier kann es signifikante Unterschiede geben. Während ein Händler das Gerät mit Zusatz wie Maus, Tastatur und Stromkabel ausliefert, kann dies bei einem anderen nicht der Fall sein.

 

Titelbild: © Pixabay
Bilder: © Fotolia.com, © Pixabay, © stock.adobe.com
Screenshots: © ESM-Computer GmbH

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.