Gebrauchte Monitore von Fujitsu günstig kaufen

Fujitsu ist der größte PC-Hardware-Hersteller Europas mit Produktions- und Entwicklungsstandorten in Deutschland. Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl gebrauchter Monitore "Made in Germany". Alle TFT-Bildschirme aus zweiter Hand der Marke Fujitsu stammen aus ehemaligen Firmenleasing-Beständen und überzeugen durch ihre langlebige Business-Qualität. Auch für alle gebrauchten Produkte gilt selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.

Leider sind diese Produkte ausverkauft.

Schauen Sie doch einfach später wieder vorbei.

Wonach suchen Sie? COMPUTER | NOTEBOOKS | MONITORE | ZUBEHÖR

Gebrauchte Fujitsu Monitore

Allgemeine Informationen zur Marke Fujitsu

Fujitsu wurde 1935 in Tokio gegründet und ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der umweltfreundlichen Computer-Herstellung. Im Greenpeace Cool-IT Leaderboard, das die Anstrengungen der weltweit größten IT-Konzerne im Kampf gegen den Klimawandel bewertet, belegte das japanische Technologie-Unternehmen 2012 zusammen mit dem Mobilfunk-Hersteller Ericsson den dritten von insgesamt 21 Plätzen.


Monitore von Fujitsu bestechen durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität. Die Fujitsu Technology Solutions GmbH, die Nachfolgeunternehmen von Fujitsu Siemens Computers, ist heute der größte operierende PC-Hersteller auf dem europäischen Kontinent. Fujitsu verfügt neben Standorten im Nahen Osten und Afrika auch nach wie vor über Entwicklungs- und Produktionsstandorte in Augsburg, Paderborn und Sömmerda.


Woher stammen die gebrauchten Fujitsu-Monitore von ESM Computer?

Alle gebrauchten  Fujitsu-Monitore im Webshop von ESM Computer sind Rückläufer aus Leasingverträgen. Bei den 2nd Hand-Monitoren handelt es sich ausschließlich um Produkte in robuster Business-Qualität, die durch moderne Display-Technik und Langlebigkeit überzeugen.


Was sollte ich beim Kauf eines gebrauchten Fujitsu-Monitors beachten?

Ein höhenverstellerbarer Monitor aus zweiter Hand ist grundsätzlich für all diejenigen obligatorisch, die viel und lange am Computer sitzen. Dass PC-Arbeiter häufig an trockenen Augen und teils heftigen Nackenverspannungen leiden, liegt nämlich fast immer an einer unvorteilhaften Position des Bildschirms. Meist ist der Monitor zu hoch eingestellt. Viele Computer-Anwender blicken auf die Bildschirmmitte, obwohl eigentlich die natürliche Blickrichtung des Menschen leicht nach vorne unten gerichtet ist, und sich deshalb die Oberkante des Monitors maximal auf Augenhöhe befinden sollte. 


Beim Kauf eines gebrauchten Fujitsu-Monitors ist natürlich auch die Displaygröße ein wichtiges Kriterium. Eine Bildschirmdiagonale von 48 cm (19 Zoll) gilt heute als Mindeststandard. Außerdem empfiehlt sich für Anwender, die oft zwischen verschiedenen Programmen hin und her wechseln ein Widescreen-Display, da sich auf der breiteren Bildfläche mehr Anwendungs-Fenster gleichzeitig darstellen lassen. 


Ebenfalls bedeutend beim Kauf eines gebrauchten Fujitsu-Monitors ist die Bildschirm-Auflösung. Die Frage, die sich beim Kauf daher unbedingt stellen sollten, ist: Mit welchen Programmen arbeite ich an meinem PC? Wenn Sie überwiegend eine Office-Suite und Internet-Anwendungen nutzen, können Sie problemlos auf einen Monitor mit geringerer Auflösung zurückgreifen. Schauen Sie hingegen oft Filme am Computer, oder möchten Sie ein externes Display an Ihren Laptop anschleißen, sollten Sie zu einem gebrauchten Fujitsu-Bildschirm mit entsprechend höherer Auflösung greifen. Full-HD ist in diesen Fällen ein guter Standard. 


Welche Anschlussmöglichkeiten bieten die gebrauchten Fujitsu-Monitore?

Natürlich müssen unsere Kunden auch bei den Anschlussmöglichkeiten der gebrauchten Fujitsu-Monitore keine Kompromisse machen. Für alle gängigen Bild-Übertragungstechnik halten wir den passende Bildschirm bereit.


HDMI - HDMI ist ein digitaler Standard der Bildübertragung, der es erlaubt, Bild- und Tonsignale über ein einziges Kabel in hoher Qualität zu übertragen. 


DVI - DVI ist ebenfalls ein digitaler Bildübertragungsstandard, bei dem jedoch keine Tonsignale übermittelt werden. DVI ist der Nachfolger des VGA-Anschlusses und mittlerweile bei den allermeisten Monitoren serienmäßig integriert.


Display Port - Der Display Port ist ein digitaler Bildanschluss, der perspektivisch die digitalen Übertragungs-Standards DVI und HDMI ersetzen soll. 


VGA - Der VGA-Anschluss ist der analoge Bildübertragungsstandard zwischen Grafikkarte und Monitor. 


Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen zu den gebrauchten Fujitsu-Monitoren im Online-Shop von ESM Computer haben, erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail oder telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr unter der Rufnummer +49 8331 925 323-0 (zum Ortstarif).