Gebrauchte Monitore & TFT-Bildschirme von Dell günstig kaufen

Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl gebrauchter Monitore der Marke Dell. Alle TFT-Bildschirme aus zweiter Hand wurden professionell wiederaufbereitet und gereinigt. Auch für alle gebrauchten Produkte gilt selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.

Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl gebrauchter Monitore der Marke Dell . Alle TFT-Bildschirme aus zweiter Hand wurden professionell wiederaufbereitet und gereinigt. Auch für alle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gebrauchte Monitore & TFT-Bildschirme von Dell günstig kaufen

Auf dieser Seite finden Sie eine große Auswahl gebrauchter Monitore der Marke Dell. Alle TFT-Bildschirme aus zweiter Hand wurden professionell wiederaufbereitet und gereinigt. Auch für alle gebrauchten Produkte gilt selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.

Schnelle Schnäppchen: Blitzsparen Bis Montag 24 Uhr

Diese Aktion endet in .

Unsere Topseller
DELL P2212H LED 21,5 Zoll DELL P2212H LED 21,5 Zoll
80,10 € 89,00 €
Dell P2414h 24 Zoll LED Dell P2414h 24 Zoll LED
189,00 € 199,00 €
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
DELL P2213t LED 22 Zoll B-Ware
Displaygröße 22,0 Zoll (55,9 cm)
Auflösung WSXGA+ 1680x1050
Features höhenverstellbar, wandmontierbar
89,00 € 79,00 €
2 Stück auf Lager
VERSAND KOSTENLOS
AB 49€
Dell P2414h 24 Zoll LED
Displaygröße 24,0 Zoll (61,0 cm)
Auflösung Full HD 1920x1080
Features höhenverstellbar, wandmontierbar, Pivot-Funktion
199,00 € 189,00 €
1 Stück auf Lager
VERSAND KOSTENLOS
AB 49€
DELL P2212H LED 21,5 Zoll
Displaygröße 22,0 Zoll (55,9 cm)
Auflösung WSXGA+ 1680x1050
Features höhenverstellbar, wandmontierbar
89,00 € 80,10 €
12 Stück auf Lager
VERSAND KOSTENLOS
AB 49€

Gebrauchte Dell Monitore

Allgemeine Informationen zur Marke Dell

Die Erfolgsgeschichte des US-amerikanischen Hardware-Anbieters Dell ist beachtlich. 1984 als Versandhandel für Computerteile unter dem Namen „PC’s Limited“ gegründet, entwickelte sich die Firma aus Texas binnen weniger Jahre zu einem der größten PC-Hersteller der Welt. Bereits 1987 dehnte das Unternehmen die geschäftlichen Aktivitäten nach Großbritannien aus. Ein Jahr später begann der Vertrieb in Deutschland. Um die immer größer werdende Nachfrage der europäischen Kunden bedienen zu können, eröffnete Dell 1989 eine erste Produktionsstätte in Irland. 1996 schließlich begann der Verkauf von PCs, Notebooks und Bildschirmen über das Internet. 

In Monitoren der Marke Dell sind ausschließlich Komponenten namhafter Hersteller verbaut. Bildschirme von Dell zeichnen sich vor allem durch solide Technik und Langlebigkeit aus.

Woher stammen die gebrauchten Dell-Monitore von ESM Computer?

Alle gebrauchten  Dell-Monitore im Webshop von ESM Computer stammen aus ehemaligen Firmenleasing-Beständen. Bei den Bildschirmen aus zweiter Hand handelt es sich ausschließlich um Ware in solider Business-Qualität, die durch zeitgemäße Display-Technik, und Langlebigkeit überzeugt.

Was sollte man beim Kauf eines gebrauchten Dell-Monitors beachten?

Ein gebrauchter höhenverstellbarer Monitor von Dell ist im Grunde für all diejenigen alternativlos, die viel und lange am Computer sitzen. Dass PC-Arbeiter häufig an Nackenschmerzen und trockenen Augen leiden, liegt nämlich fast ausschließlich an einer schlechten Position des Bildschirms. Sehr oft ist der Monitor zu hoch eingestellt. Viele blicken auf die Mitte des Displays, obwohl eigentlich die natürliche Blickrichtung des Menschen nach vorne unten gerichtet ist, und sich deshalb die Bildschirmoberkante maximal auf Augenhöhe befinden sollte. 

Beim Kauf eines gebrauchten Dell-Monitors sollten Sie natürlich auch auf die richtige Größe des Displays achten. Eine Bildschirmdiagonale von 48 cm (19 Zoll) ist heute der Mindeststandard. Vor allem, wenn Sie oft und viel zwischen verschiedenen Anwendungen hin und her wechseln, empfiehlt sich außerdem ein Widescreen-Display, da sich auf der breiteren Bildfläche mehrere Fenster gleichzeitig darstellen lassen.

Ebenfalls ein wichtiger Aspekt beim Kauf eines Dell-Monitors aus zweiter Hand ist die Display-Auflösung. Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang unbedingt stellen sollten, ist: Welche Arbeiten erledige ich eigentlich am PC? Wenn Sie überwiegend mit einer Office-Suite arbeiten und viel im Internet surfen, ist eine etwas niedrigere Auflösung durchaus akzeptabel. Schauen Sie hingegen viele Filme oder bearbeiten gar Videos am Computer, sollten Sie zu einem gebrauchten Dell-Bildschirm mit entsprechend höherer Auflösung greifen. Full-HD ist in diesen Fällen durchaus empfehlenswert. 

Welche Anschlussmöglichkeiten bieten die gebrauchten Dell-Monitore?

Natürlich müssen Sie auch beim Kauf gebrauchter Dell-Monitore bei den Anschlussmöglichkeiten auf nichts verzichten. Für jeden Bild-Übertragungsstandard halten wir das passende Gerät bereit. 

HDMI - HDMI ist ein moderner digitaler Übertragungstechnik-Standard, der es erlaubt, sowohl digitale Bild- als auch Tonsignale über ein einziges Kabel in hoher Qualität zu übertragen. 

DVI - DVI ist wie HDMI ein digitaler Bildübertragungsstandard in hoher Qualität. Bei dieser Technik wird jedoch kein Ton übermittelt. DVI ist der Nachfolger des VGA-Anschlusses und mittlerweile bei den allermeisten Monitoren serienmäßig.

Display Port - Der Display Port ist ein digitaler Bildanschluss, der zukünftig einmal DVI und HDMI ersetzen soll. 

VGA - Der VGA-Anschluss ist der analoge Bildübertragungsstandard zwischen der Grafikkarte eines Computers und dem Monitor.

Sie haben Fragen?

Wenn Sie Fragen zu den gebrauchten Dell-Monitoren im Online-Shop von ESM Computer haben, erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail oder telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr unter der Rufnummer +49 8331 925 323-0 (zum Ortstarif).