Filter

Gebrauchte Monitore günstig kaufen

Hier finden Sie eine Auswahl gebrauchter Monitore der Marke Lenovo. Die Bildschirme aus zweiter Hand des weltgrößten PC-Herstellers stammen aus ehemaligen Firmenleasing-Beständen und wurden professionell technisch und optisch aufbereitet. Auch für alle gebrauchten Produkte gilt selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren.


Gebrauchte Monitore von ESM - hochwertig, günstig, nachhaltig

In dieser Kategorie finden Sie hochwertige gebrauchte LED-Displays / LED-Bildschirme aus den Businessserien der Hersteller Dell, HP, Lenovo, Fujitsu und viele mehr. Die Bildschirme sind dabei allesamt Leasingrückläufer großer Firmen und werden von uns intensiv geprüft und gereinigt, bevor Sie in unserem Shop angeboten werden.

Bei unseren Displays handelt es sich ausschließlich um hochwertige Business-Geräte, die denen der Consumerklasse in puncto Langlebigkeit, Robustheit und Bildqualität haushoch überlegen sind. Dieses Qualitätsplus führt normalerweise natürlich zu einem deutlich höheren Neupreis im Vergleich zu herkömmlichen Bildschirmen, weshalb der Griff zu professionell wiederaufbereiteten Gebrauchtgeräten besonders interessant ist. Entscheiden Sie sich für hochwertige gebrauchte Bildschirme aus zweiter Hand stark reduziert zu einem Bruchteil des Neupreises und schonen Sie unsere Umwelt, sparen Sie Ressourcen und entlasten Sie Ihr Portemonnaie gleichzeitig!

Apple Thunder

Monitor-Ratgeber und häufig gestellte Fragen (FAQ)

Worauf kommt es beim Kauf eines gebrauchten Monitors an?

Der wohl wichtigste Aspekt eines hochwertigen Bildschirms ist die Displaytechnik. Hier haben Sie die Wahl zwischen TN-Panels und IPS-Panels. Auch Reaktionszeit, Betrachtungswinkel und Helligkeit bzw. Kontrast spielen eine wichtige Rolle.

Da es sich bei allen unseren gebrauchten Bildschirmen um hochwertige Business-Geräte handelt, verfügen sie ausnahmslos über entspiegelte matte Displays mit einer Helligkeit von mindestens 250 cd/m2 sowie einem Kontrastverhältnis von mindestens 1000:1. Sie eignen sich daher hervorragend für stundenlanges ermüdungsfreies Arbeiten, hochwertige Bildbearbeitung und sogar Spiele und Filme.

Worin unterscheiden sich TN- und IPS-Panels?

Die größten Vorteile von IPS-Panels sind die deutlich brillantere Farbdarstellung, ein optimiertes Kontrastverhältnis, sowie ein höherer möglicher Blickwinkel von bis zu 170° ohne Bildverfälschung. Diese Art von Bildschirmen eignet sich besonders für klare und farbechte Darstellung, also für Video- und Bildbearbeitung, Filme und Serien, sowie für Spiele.

TN-Panel dagegen bestechen durch beispiellos kurze Reaktionszeiten sowie sehr geringe Herstellungskosten, was die Bildschirme vor allem für Gaming, Office und Alltagsgebrauch empfehlenswert macht und den günstigen Allrounder darstellt. Im Stromverbrauch sind beide Typen mittlerweile nahezu gleichwertig.

Monitor_Dell front Egal für welchen Einsatzzweck. Ob Beruf, Privatleben, Schule, Studium, oder Freizeit: Wer günstige und gleichzeitig hochklassige LED-Bildschirme sucht, ist bei ESM Computer immer an der richtigen Adresse.

Es muss nicht immer ein Neugerät sein – im Gegenteil. Meist sind professionelle refurbished-Geräte sogar die weitaus bessere Wahl.

Welcher Monitor eignet sich besonders gut für Büro und Homeoffice?

Wir empfehlen einen Bildschirm mit Full-HD Auflösung und einem IPS-Panel, um in allen Situationen ein gestochen scharfes Bild und einen möglichst hohen seitlichen Betrachtungswinkel zu gewährleisten. Durch die IPS-Technologie profitieren Sie gleichzeitig auch von der klaren Bilddarstellung und den kräftigeren Farben. Achten Sie beim Kauf eines gebrauchten Monitors aber auch darauf, dass die Anschlussmöglichkeiten zu Ihrem PC passen. Dies erspart im Nachhinein jede Menge Ärger und unnötige Rücksendungen.

Mit einem modernen Displayportanschluss (DP) sind Sie hier immer auf der sicheren Seite, da dieser auf alle gängigen Standards adaptiert werden kann. Passende Adapterkabel können Sie über unseren Konfigurator für kleines Geld gleich mit dazu bestellen.

Welcher Monitor ist zum Spielen/Gaming geeignet?

Wenn Sie ein Display für den Gamingbereich suchen, empfehlen wir definitiv ein Gerät mit einem TN-Panel. Diese liefern deutlich bessere Reaktionszeiten. Wenn es hier also auf jeden Frame in einem FPS-Game ankommt, sind Sie mit einem TN-Bildschirm deutlich besser aufgestellt und nehmen jede Millisekunde mit.

Die brilliante Farbdarstellung eines IPS-Panels ist im Gamingbereich dagegen nicht besonders relevant, da es hier nicht auf kleineste Farbnuancen ankommt, wie beispielsweise bei der professionellen Bildbearbeitung.

Warum haben alle Bildschirme bei ESM ein mattes Display?

Hochwertige Monitore und Bildschirme verfügen nahezu ausschließlich über matte und entspiegelte Displays. Matte Displays haben den entscheidenden Vorteil, dass einfallendes Licht von hinten oder von der Seite so gut wie gar nicht reflektiert wird. Störende Spiegelungen sind daher auf diesen Monitoren so gut wie nicht mehr vorhanden.

Dadurch ermöglichen sie auch langes Arbeiten oder Spielen ohne Ermüdungserscheinungen der Augen. Letzten Endes sorgen sie so für ein Plus an Komfort und Konzentration auch bei langen Sessions.

Welche Größen und Auflösungen sind gängig?

Die Größe des Bildschirms wird in der Regel in Zoll angegeben. Am weitesten verbreitet sind heutzutage Monitore zwischen 22 und 24 Zoll, da diese weder zu klein, noch zu groß und unhandlich sind. Neben diesen existieren aber auch immer noch Bildschirme mit 17 oder 19 Zoll. Die gängigen Auflösungen sind heutzutage:

Bezeichnung Länge x Breite in Pixel
HD 1366 x 768
HD+ 1600 x 900
Full-HD 1920 x 1080
UHD 4k 3840 x 2160
UHD 8k 7680 x 4320

Warum lohnt es sich, gebrauchte Monitore zu kaufen?

Der Griff zu professionell wiederaufbereiteter Hardware ist sowohl aus ökonomischer als auch aus ökologischer Sicht sehr vorteilhaft. Gebrauchte Monitore kosten nur einen Bruchteil des Neupreises, schonen die Umwelt und helfen dabei, Ressourcen zu sparen.

Technisch sind auch Gebrauchtgeräte noch für viele Jahre gut gerüstet.

3 Gründe für den Kauf gebrauchter Monitore

1. Sie sind optisch nicht von Neugeräten zu unterscheiden

Da sämtliche Gebrauchtgeräte vor dem Versand sorgfältig gereinigt und überprüft werden, sind sie frei von Mängeln und jeglichen Einschränkungen im Gebrauch. Geräte der Kategorie A-Ware sind oftmals vom äußeren Erscheinungsbild her nicht von Neugeräten gleicher Art zu unterscheiden.

Monitor_HP01 front
Monitor_HP02 back

2. Sie sind bis zu 50 % günstiger als Neugeräte

Auch Bildschirme erfahren in den ersten 3-4 Jahren ihres Lebens einen ähnlich massiven Wertverlust wie Kraftfahrzeuge. Ein hochwertiger Businessmonitor, der in der Neuanschaffung einst € 300,- und mehr gekostet hat, ist nach rund 4 Jahren Gebrauch gerade einmal noch € 150,- wert. Diesen Preisunterschied von teilweise mehr als 50 % wissen clevere Käufer für sich zu nutzen und entscheiden sich statt für ein Neugerät lieber für einen guten gebrauchten.

3. Sie sind umweltschonend und nachhaltig

Der Kauf von gebrauchten Bildschirmen und Monitoren ist auch in puncto Umweltschutz und Nachhaltigkeit deutlich sinnvoller als der von Neugeräten.

Die Herstellung eines neuen LED-Monitors in IPS-Technologie kostet Unmengen an Energie, wertvolle Ressourcen wie seltene Erden und Metalle und verursacht darüber hinaus jede Menge an CO2. Es ist daher sowohl ökologisch als auch ökonomisch nur sinnvoll, die Geräte so lange wie möglich weiter zu verwenden anstatt sie weg zu werfen. 

Haben die Geräte dann schlussendlich ihr Lebens- oder Nutzungsende erreicht, so stellt die fachgerechte Entsorgung die Umwelt abermals vor große Probleme. Jahr für Jahr landen unzählige Tonnen Elektroschrott in dubiosen Recyclingbetrieben der Entwicklungsländer, wo fern jeglicher Umweltstandards die wertvollen Rohstoffe aus den Geräten entfernt werden. Doch auch bei „fachgerechtem“ Recycling wird immer noch eine große Menge an Energie und Wasser verbraucht, sowie CO2 freigesetzt. 

Wer sich also für Hardware aus zweiter Hand entscheidet, der leistet daher nicht nur einen wichtigen Beitrag zum schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und zum Umweltschutz, sondern demonstriert auch, dass sich Technikbegeisterung und ökologisches Handeln nicht zwangsläufig gegenseitig ausschließen müssen.

Haben auch gebrauchte Bildschirme eine Garantie?

Ja, sicher! Damit Sie auch beim Kauf gebrauchter Monitore keinerlei Risiko eingehen müssen, geben wir auf alle Bildschirme aus unserem Shop 12 Monate Garantie**. Diese Garantie ist bereits im Kaufpreis enthalten und erweitert die gesetzliche Gewährleistung um einen wertvollen Baustein. Bei Bedarf können Sie die Garantie auf bis zu 36 Monate erweitern.

Testen Sie das bestellte Gerät also in aller Ruhe bei sich zu Hause. Bei Nichtgefallen schicken Sie es uns einfach innerhalb der Widerrufsfrist wieder zurück. Der Rückversand ist für Sie natürlich kostenfrei - Sprechen Sie uns einfach an, und wir stellen Ihnen ein Rücksendelabel aus. Gefällt Ihnen das bestellte Gerät, so kommen Sie nach dem Kauf in den Genuss von bis zu 3 Jahren Garantie! Mehr Infos zur Garantie erhalten Sie in unseren Garantiebedingungen.

Sie haben noch Fragen oder möchten persönlich beraten werden?

Wenn Sie Fragen zu unseren gebrauchten Notebooks haben, erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail oder telefonisch Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr unter der Rufnummer +49 8331 925 323-0 (zum Ortstarif). Wir freuen uns, Ihnen weiter zu helfen!

* Gilt für Lieferungen nach Deutschland bei Standardversand.
Bei Expressversand gilt eine Lieferzeit von 1 Tag innerhalb Deutschlands. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

** Grundsätzlich gilt: Durch die Garantie werden die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers bzw. des Kunden aus dem Kaufvertrag, aus dem Mängelhaftungsrecht und aus dem Produkthaftungsgesetz nicht berührt.
Die vollständigen Garantiebedingungen finde Sie hier.

*** Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen: Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft, sodass sichergestellt ist, dass Bewertungen nur von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte auch tatsächlich erworben/genutzt haben. Die Überprüfung geschieht durch manuelle Überprüfung in Form eines Abgleichs der Bewertung mit der Bestellhistorie des Warenwirtschaftssystems, um einen vorangegangenen Produkterwerb zur notwendigen Bedingung für die Veröffentlichung zu machen.
  • 0
Warenkorb