Lexikon Navigation

Browser

Was ist das überhaupt?

Ein Webbrowser oder Browser (englisch to browse: stöbern, schmökern, umsehen) ist ein Programm zur Darstellung von Websites und Dokumenten im Internet, hauptsächlich im WWW. Browserprogramme werden daher auch als „Tor zum Internet“ bezeichnet und ermöglichen das bequeme und sichere Surfen im Internet.

Gängige Browserprogramme

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Browserprogrammen. Die gängigsten darunter sind: Microsoft Internet Explorer (veraltet), Microsoft Edge, Mozilla Firefox, Google Chrome, Opera, Safari und Vivaldi.

Auch offline verfügbar

Eine weitere Funktion der Browser ist nicht nur das Online- sondern auch das Offline-Browsing. So speichert ein Browser besuchte Websites im eigenen Cache ab, sodass diese auch ohne Internetverbindung wieder aufgerufen werden können.

Ursprünglich wurden Websites im World Wide Web nur als Text dargestellt, bis viele Jahre später Internetseiten so entwickelt und dargestellt werden konnten wie Sie es heute kennen.

  • 0
Warenkorb